Produktwissen | FAQ Ambelt

Über Ambelt®

  1. Welche Fördergurtbreiten kann Ambelt® produzieren?

Die Standardfördergurtbreiten sind bei Ambelt® Lagerware. Die Sonderanfertigung richtet sich nach Ihren Anforderungen. Ambelt® produziert Fördergurte von 100mm bis 4.500mm Breite. Bitte beachten Sie, dass eine vom Standard abweichende Gurtbreite nicht zwingend auch zu höheren Produktionskosten führen muss, rechnen Sie aber mit einer verlängerten Lieferzeit von etwa 5-12 Wochen.

  1. Wo produziert Ambelt® die Fördergurte und Verschleißschutzmaterialien?

Ambelt® Förderbänder steht für qualitativ hochwertige Gummiprodukte. Der hochabriebfeste Styrol-Butadien-Kautschuk (SBR) oder Naturkautschuk wird zur Herstellung der Förderbänder verwendet. Wir lassen unsere Fördergurte und Verschleißschutzmaterialen in der Europäischen Union sowie in Asien fertigen. Zur Qualitätssicherung unterhalten wir ein eigenes Quality Control Center in Asien. Wir gewährleisten eine eigene Produktabnahme sowie rollenspezifische Testreports, um Ihnen eine standardisiert hohe Qualität versprechen zu können. In Europa und Asien arbeitet Ambelt® mit exklusiven Langzeitpartnern zusammen. Da wir von unserer Qualität überzeugt sind, gewähren wir unseren Kunden ein freiwilliges 100 Tage Rückgaberecht.

  1. Welche Standardbreiten gibt es bei Fördergurten?

Fördergurte sind in den Breiten 500mm, 650mm, 800mm, 1000mm, 1200mm, 1400mm, 1600mm, 1800mm, 2000mm und 2200mm aus dem Lager lieferbar. Individualisierte Produkte können jederzeit produziert und geliefert werden.

  1. Können Fördergurte exakt nach Kundenwünschen produziert werden?

Fördergurte sind in den Standardbreiten und in den Konfektionen EP400/3 3:0, EP400/3 4:2, EP500/4 5:2 und EP630/4 6:2 Lagerware. Daneben bietet Ambelt® individualisierte Kundenlösungen an. Hier kann der Kunde frei wählbar Dicken, Breiten, Längen, Zugfestigkeiten sowie Abriebwerte kombinieren. Sogar Spezifikationen lassen sich verknüpfen, wie beispielsweise querstabile Fördergurte mit öl- und fettbeständiger Eigenschaft und einem Steilfördergurtprofil. Sprechen Sie das Ambelt® Service Team gerne an, um Ihre individuellen Anforderungen realisieren zu können.

  1. Welche Zahlungsbedingungen bietet Ambelt®?

Bei Ambelt® können Kunden grundsätzlich auf Rechnung zahlen. Voraussetzung ist eine erfolgreiche Bonitätsprüfung bei einem der führenden Warenkreditversicherer in Europa. Das reguläre Zahlungsziel beträgt 30 Tage netto. Da viele Kunden Projektgeschäfte realisieren müssen, bieten wir Ihnen gegen einen kleinen Aufpreis ein Zahlungsziel von 60 Tagen an. Unsere Silber- und Goldkunden erhalten automatisch ein verlängertes Zahlungsziel ohne Aufpreis.

  1. Wie gelangen die Produkte zu mir?

Ambelt® weiß, dass die Reaktionsschnelligkeit für viele Kunden ein entscheidendes Kriterium ist. Daher bieten wir Ihnen das Ambelt® Serviceversprechen. Da ein sicherer Transport essentiell ist, arbeiten wir ausschließlich mit den Besten: Für den Stückguttransport kooperieren wir mit DB Schenker Logistics und im Paketbereich mit DPD. Ihre Produkte sind in sicheren Händen. Sollte es dennoch einmal Schwierigkeiten geben, so sind die Produktsendungen zu 100% automatisch versichert.

  1. Wie hoch sind die Versandkosten bei Ambelt®?

Alle Transporte ab 4.000 EUR sind grundsätzlich versandkostenfrei. Sollte Ihr Bestellvolumen die 4.000 EUR unterschreiten, so erheben wir geringfügige Transportkosten. Auch hier gilt das Ambelt® Serviceversprechen, dass Transportkosten ohne Aufschläge an Sie weitergereicht werden. Sicherheit hat höchste Priorität. Die gängige EUR-Flachpalette kann höchstens 1000 kg auf einem Punkt sowie maximal 2000 kg bei gleichmäßiger Verteilung tragen. Daher werden Produkte mit höherem Gewicht auf den eigens entworfenen Ambelt® Sonderpaletten transportiert. Für diese Einwegpaletten berechnen wir 15,00 EUR sowie eine Verpackungspauschale von 5,00 EUR. Sollten Sie Silber- oder Goldkunde sein, so entfallen diese Kosten für Sie.

  1. Wo kann ich mehr Informationen über Ambelt® erhalten?

Ambelt® ist regelmäßig in der branchenrelevanten Presse und auf Fachmessen vertreten. Unser Newsletter hält Sie zusätzlich über Entwicklungen im Unternehmen informiert. Für weiterführende Informationen steht Ihnen unsere Presseabteilung sehr gerne und jederzeit zur Verfügung.

  1. Welche Anreizsysteme gibt mir Ambelt®?

Ambelt® verspricht Ihnen neben qualitativ hochwertigen und geprüften Produkten einen Service, den Sie bei unseren Marktbegleitern nicht finden werden. Wir bieten Ihnen ein Bonusprogramm analog zu den bekannten Vielfliegerprogrammen. Hier haben Sie die Chance interessante Sachprämien nach Ihren Bedürfnissen auszuwählen. Die verschiedenen Stufen garantieren Ihnen weitere Annehmlichkeiten, wie verlängerte Zahlungsziele, Konsignationslagermöglichkeiten und Umsatzrückvergütungen. Zudem garantieren wir Ihnen, dass alle lagerfähigen Produkte am nächsten Tag bei Ihnen eintreffen, die von Ihnen bis 12 Uhr bestellt worden sind. Hierzu versenden wir regelmäßig unsere Lagerliste, um Sie über unsere Bestände informiert zu halten. Da wir von unserer Qualität überzeugt sind, bieten wir Ihnen ein hunderttätiges freiwilliges Rückgaberecht auf alle lagerfähigen Produkte.

  1. Wie kann ich Ambelt® Fördergurte kontrollieren?

Die Ambelt® Förderbänder sind qualitätsgeprüft und werden nach der DIN 22102 und unter den strengen Auflagen der ISO 9001:2000, ISO 10012:2003 und ISO 14001:2004 gefertigt. Auf der Laufseite eines jeden Fördergurtes ist unsere einmalig vergebene Chargennummer eingraviert, sodass sie jederzeit das Förderband nachverfolgen und zuordnen können. Die Chargennummer finden Sie ebenfalls auf den dazugehörigen Verkaufsbelegen wie Lieferschein und Rechnung. Die Lebensdauer der Fördergurte wird selbstverständlich durch die sorgsame Gravierung auf der Bodenseite nicht beeinflusst.

  1. Warum liefert Ambelt® Fördergurte mit Vollgummikante?

Gewebeeinlagen sind das Herz eines jeden Gummifördergurtes. Vollgummikanten ummanteln die Außenseiten des anfälligen Gewebes gegen mechanische, thermische, biologische und chemische Einwirkungen. Da uns die Lebensdauer der Fördergurte wichtig ist, gehört der Vollgummikantenschutz bei Ambelt® Fördergurten zum Basispaket automatisch hinzu. Zusätzlich sieht der Fördergurt durch die beidseitig einheitliche Vollgummikante sauberer und hochwertiger aus. Die Dicke der Vollgummikanten kann je Gurtspezifikation und Fördergurtbreite variieren. Auf Wunsch liefern wir Ihren Gurt natürlich auch ohne Vollgummikante.

  1. Kann Ambelt® einen Neutralversand direkt zu meinem Kunden gewährleisten?

Wir engagieren uns für eine ressourcenschonende Wertschöpfungskette. Zu dieser zählt auch die Umgehung von unnötigen Transportwegen und Frachtkosten. Jederzeit garantieren wir Ihnen schriftlichen Kundenschutz und versenden Ihre Produkte neutral mit Ihrem Lieferschein direkt an Ihre Kunden. Sollten Sie wiederkehrender Kunde sein, so verschicken wir Ihre Produkte in Ihrem eigenen Corporate Design (z.B. firmenspezifische Kartons, Klebeband etc.). Unsere Logistikpartner sind vertraglich zu Neutralversendungen verpflichtet. Viele unserer Kunden nehmen diesen Service gerne in Anspruch, da administrativer Aufwand sowie zusätzliche Kosten eingespart werden können.

  1. Was ist ein Präferenznachweis und Ursprungsnachweis? Kann Ambelt® mir diese Zeugnisse ausstellen?

Ein Präferenznachweis ist ein zollrechtlich entscheidendes Dokument für den Im- und Export von Produkten. Die Europäische Union unterhält bilaterale Präferenzabkommen, um zollpolitische Handelsbarrieren zu minimieren. So sind zwischen den Vertragsparteien geringere bzw. keine Zollgebühren die Regel. Eines der bekanntesten Präferenznachweise ist der Ursprungsnachweis, die den Ursprung des Produktes eindeutig kennzeichnet und die Grundlage für zollrechtliche Vereinfachungen und Befreiungen darstellt. Selbstverständlich berät Sie unser Ambelt® Serviceteam jederzeit und stellt Ihnen sehr gerne die notwendigen Dokumente aus. Planen Sie einen Export in ein Drittland, so kontaktieren Sie uns gerne vorab, da wir Ihre Ausfuhr über unsere Zolllageroptionen kurzfristig gestalten können.

  1. Welche Qualitätsstandards bietet Ambelt® an?

Ambelt® produziert seine Fördergurte grundsätzlich nach den DIN 22102 Bestimmungen. Sollten Sie andere Standards benötigen, so kontaktieren Sie uns gerne. Wir können Ihre Gurte nach allen weltweit gängigen Standards fertigen, zum Beispiel AS (Australien), SBS (Südafrika), NF (Frankreich), RMA (Großbritannien/USA) und viele mehr.

Kontakt

Ambelt® Förderbänder
Kreuztor 2
38126 Braunschweig

T. +49 (0) 531 609 440 211
F. +49 (0) 531 180 544 57
E. info@ambelt.de

zum Kontaktformular »